[:de]11. Berliner Meisterschaft[:]

[:de]Am 21.02. fand im Märkischen Viertel die 11. offene Berliner Meisterschaft statt. Da ich zur Zeit nicht auf maximale Leistung trainiere, wollte ich sichere Ergebnisse bringen. Mein Ziele waren: STA 4:30 min und DYN ca. 105 m. Was ich damit erreichte hatte ich nicht für möglich gehalten.

Ich wählte dieses Mal Renate als Coach. Nach 4:33 min im Zeittauchen hob ich meinen Kopf aus dem Wasser und absolvierte innerhalb von 14 Sekunden das Oberflächenprotokoll. Nach meiner roten Karte in Wiesbaden (2008) ist also wieder Besserung in Sicht.

Meine Trainingspartner hatten leider keinen Erfolg. Alle drei hatten unterschiedliche Probleme und beendeten das Zeittauchen mit 0 Punkten. Für mich war damit der Titel “Berliner Meister” zum greifen nah. Ich brauchte nur noch eine saubere Streckentauchleistung abzuliefern.

Diesen Sieg vor den Augen setzte ich beim Streckentauchen auf Sicherheit und tauchte 100 m. Nach der weißen Karte war dann der Titel perfekt.
[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.