[:de]Tauchen am Straussee[:]

[:de]

Irina mit Hecht
Irina mit Hecht

Gestern war das Apnea College Berlin am Straussee zum Apnoetauchen. Gegen 10 Uhr morgens haben wir uns auf der Wiese an der 1A Tauchbasis getroffen. Das Wetter war sonnig und warm, bei etwas über 30°C.

Wir (Irina, Frank und Daniel) freuten uns auf die Abkühlung und machten uns sofort für den ersten Tauchgang fertig. Schnorcheln am Uferbereich stand auf dem Plan. Zwischen versunkenen Bäumen waren tausende Jungfische, einige Hechte und weitere Motive zu entdecken. Nach einem kurzen Abstecher zur Unterwasserstation stiegen wir wieder aus dem Wasser, um auf den Rest zu warten.

Pause am Baum
Pause am Baum

Zwischenzeitlich waren Maren und Nicole eingetroffen. Hajo stieß einige Minuten später dazu. Nach einem kurzen Smalltalk machten wir uns gemeinsam fertig für die zweite Runde. Diesmal war unsere Uferrunde etwas länger. Mehrere versunkene Bäume boten weitere schöne Motive. Nicole und ich füllten unsere Speicherkarten. Den Abschluss bildete wieder der Abstieg zur UW-Station. Langsam hatte man sich an die Kälte und die Sicht in der Tiefe gewöhnt. Die knapp 14 m Tiefe wurde von allen erreicht. Nach einer kurzen Gewöhnung, wagte ich sogar die Unterquerung der UW-Station. Es waren zwar nur 2 m, dafür war der Durchgang aber klein und dunkel.

Hecht im Straussee
Hecht im Straussee

Mit sportlichen Ambitionen nahm es heute niemand ernst. Kurzentschlossen machten wir einen kleinen Spaziergang in die Altstadt, um etwas zu essen. Am Imbiss wurden wir fündig und genossen Döner, Chickennuggets, Pommes und Cola.

Für einen dritten Tauchgang waren nicht mehr alle zu begeistern. Einige kühlten sich so ab, der Rest schlüpfte noch einmal ins Neopren. Die Akkus der Kameras hielten noch knapp 20 min.

Nicole beim Hecht gucken
Nicole beim Hecht gucken

Der Straussee war eine tolle Erfahrung. Die Sicht war mit maximal 3 m sehr gering.Die “Fischsuppe” und tolle Bilder haben sich aber gelohnt.

Fazit: “Wir kommen wieder!”[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.